Miami und Miami Beach

Strandleben und Art-Déco-Architektur

Kunst, Kultur und Traumstrände

Mit seiner vibrierenden Kunst- und Kulturszene, dem legendären Nachtleben, erstklassigen Restaurants, zwei Nationalparks und vielseitigen Unterhaltungsangeboten lockt Miami alljährlich über sechs Mio. Reisende aus der ganzen Welt – einen bunten Mix aus Promis, Künstlern, Nachtschwärmern und Familien – an den südlichsten Zipfel Floridas.

Pulsierend, hochentwickelt und stilvoll: Miami zählt zu den weltweit aufregendsten Städten. Seine farbenfrohe Mischung der Kulturen wie der karibischen, lateinamerikanischen und europäischen, schafft ein Übermaß an internationalen Geschmacksrichtungen. Verschiedene Attraktionen, luxuriöse Ferienanlagen, Weltklasse-Einkaufsmöglichkeiten, internationale Speiseangebote und legendäres Nachtleben sind alles Teile dieses Erlebnisses.

Miami ist das Land der schönen Menschen. Filmstars, Models der Modebranche, Musiker und Millionäre werden von diesem glamourösen Ziel angezogen und tragen zusammen mit den Einheimischen und Touristen etwas zur dynamischen Persönlichkeit der Stadt bei. Aber es ist auch ein tropisches Paradies mit weißen Sandstränden, üppig bewachsenen Landschaften und anderen beispiellosen natürlichen Reizen.

Vor nur 100 Jahren war Miami ein kleiner Handelsposten, heute hat die Miami Metropolitan Area fast 5,5 Mio. Einwohner – und ist damit die siebentgrößte der USA.

Sonne, Meer & Sport
Am Atlantischen Ozean gelegen, findet man in Miami türkisfarbenes Wasser, sonnigen Himmel und Durchschnittstemperaturen von 24° C. South Beach, Key Biscayne, Miami Beach, Bal Harbour und Sunny Isles Beach sind einige der bekanntesten Strände vor Ort.

Miami bietet hervorragende Aktivitäten in und um das Meer: vom Sonnen-Baden über das Schwimmen bis hin zum Tauchen und Surfen. Tiefsee- und Süßwasserangeln, Sightseeing- und Spielcasino- Kreuzfahrten, Luxusjachten, Speedboats und Segelcharter sind weitere Optionen.

Miamis Klima ist ideal für Sport im Freien wie z.B. Tennis und Golf. Es gibt auch die Möglichkeit mit einem NASCAR Rennwagen bei Homestead Miami Speedway zu fahren. Außerdem rühmt sich die Stadt mit Profiteams in allen bedeutenden Publikumssportarten: American Football (Miami Dolphins), Baseball (Florida Marlins), Basketball (Miami Heat) und Hockey (Florida Panthers). Weitere findet man beim Pferderennen und dem schnellsten Spiel der Welt – Jai-alai.

Einkaufen, Essen & Nachtleben
Das Einkaufen in Miami ist so vielseitig wie die Stadt selbst: Von Designer-Kleidung und Badesachen, hervorragenden Accessoires, Art-Deco-Antiquitäten, Murano-Glasperlen, balinesischen Betten und afrikanischen Masken findet man alles hier. Von der Haute Coutoure bis hin zu den Strand Souvenirs gibt es alles. In South Beach besucht man die Lincoln Road, eine Fußgängerzone mit Galerien, Buchläden, Juwelieren und Boutiquen. Bekannt ist auch die Washington Avenue für ihre Versace Boutiquen, sowie der Espanola Way, eine schmale Straße mit rosafarbigen mediterranen Gebäuden, die wie ein spanisches Märchendorf aussehen. Im Collins Avenue Shopping District gibt es Designer-Läden wie Nicole Miller, Kenneth Cole, Hugo Boss, Gucci und Armani Exchange.

Miami ist ein Paradies für Genießer. Die Mischung der kulturellen Einflüsse hat Neuheiten hervorgebracht, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen wie Lobster Crepes, Guaven Barbeque Ribs, Muschel Ceviche und Mango Käsekuchen. In den vielen Straßencafés der Stadt gibt es beim Dinner unter freiem Himmel internationale, karibische und Neue Welt Küche.

VUSA-TIPPS: Wenn Sie bereit sind für Miamis Nachtleben, machen Sie sich auf eine Party gefasst, die die ganze Nacht dauern kann. South Beach, die Innenstadt und Coconut Grove zählen zu den heißesten Orten. Einige Clubs haben bestimmte homosexuelle, heterosexuelle und gemischte Nächte und viele bieten abwechslungsreiche Themen wie Salsa, Flamenco, Reggae, Blues und Jazz. Ballett und Oper – zusammen mit internationaler Musik, Film, Kunst und ethnischen Festivals – lassen ebenfalls die Nacht erstrahlen.

Miami Informationen

Lage und Größe
Miami liegt im Südosten Floridas. Das Stadtgebiet umfasst eine Fläche von 143 km². Geographisch umfasst Miami-Dade County 3.145 km² und besteht aus unzähligen durch Hängebrücken oder Dämme verbundene Inseln. Als Natur-Highlight gilt der Everglades National Park, der drittgrößte Nationalpark der USA. Ganz in der Nähe, vor der Küste Miamis, erstreckt sich der Biscayne National Park.

Große Karte anzeigen

Einwohner
Im Großraum Miami leben rund 3 Mio. Menschen. Auf die einwanderungsfreundliche Politik Floridas ist das multikulturelle Miteinander zurückzuführen. Mehr als 50% aller Einwohner Miamis haben hispanische Wurzeln, wodurch Spanisch als Sprache zum Alltag gehört.

Lokalzeit
in Miami, Florida

Anreise
mit dem Flugzeug
Der Miami International Airport (MIA) liegt 11 km nordwestlich von Miami.

Tourismus
Jährlich kommen rund 7,2 Mio. internationale Besucher nach Miami. Der Tourismus ist damit ein wichtiger Wirtschaftszweig. Auslandsgäste gaben 2015 rund 14.6 Mrd. US-Dollar aus.

Klima
Das Klima in Miami ist ziemlich mild. Es ist oft sehr sonnig und heiß. Im Hochsommer kann die Luftfeuchtigkeit sehr hoch werden, dafür sind die Meeresbrisen besonders erfrischend. Im Allgemeinen sind die besten Zeiten für einen Besuch von Mai bis Anfang Juni und von Mitte September bis Oktober. Das Klima ist zu dieser Zeit am angenehmsten.

Auch im Winter – von Dezember bis Februar – sind die Durchschnittstemperaturen sehr mild und liegen bei 13° C bis 15° C. Außerhalb der Wintermonate weichen die Temperaturen nur geringfügig voneinander ab und es ist immer sehr warm. Durchschnittstemperaturen im Juni, Juli, August und September zwischen 25° C bis 30° C.
Im Sommer ist das Klima sehr angenehm und warm. Im Allgemeinen sind die Temperaturen im Herzen der Stadt etwas höher als im Rest von Miami, weil die Wärme von den großen Gebäuden, Hochhäusern und vom Beton abstrahlt.

Durchschnittstemperaturen in Miami in °C
Monat Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Höchstwerte 24 25 26 28 30 31 32 32 31 29 27 25
Tiefstwerte 15 16 18 20 22 24 25 25 24 22 19 16
Durchschnittstemperaturen in Miami in °C
Monat Jan Feb Mar Apr Mai Jun
Höchstwerte 24 25 26 28 30 31
Tiefstwerte 15 16 18 20 22 24
Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Höchstwerte 32 32 31 29 27 25
Tiefstwerte 25 25 24 22 19 16

Kleidung
Von sportlich bis superschick – in Miami ist alles erlaubt. Für ein Dinner in einem eleganten Restaurant und den einen oder anderen Cocktail in Miamis heißen Clubs, sollte jedoch die passende Abendrobe Platz im Koffer finden.

Miami & Miami Beach Tipps

Art Deco & South Beach
VUSA-TIPP: Erleben Sie die Schönheit und das aufregende Nachleben von South Beach.
Machen Sie eine Tour zu Fuß durch den farbenfrohen Art Deco District. Entspannen
Sie, kaufen Sie ein oder essen Sie zu Mittag in einem der Cafés im Freien auf der
Lincoln Road oder dem Espanola Way.

Natürlicher Spaß
Natur-Attraktionen in und rund um Miami sind der Miami Zoo, Parrot Jungle Island, Monkey Jungle und Fairchild Tropical Botanic Garden. Zu den großartigsten Natur-Highlights gehört natürlich der Everglades National Park.

Geschichte & Erbe
Das Vizcaya Museum and Gardens ist eine einzigartige, europäisch inspirierte Einrichtung und ein National Historic Landmark. In Coconut Grove bietet die Barnacle State Historic Site einen Einblick in das Leben der Pioniere in Miami zur Zeit der Jahrhundertwende. Führungen werden angeboten.

Weltklasse Museen
Sehen Sie sich Miamis sagenhafte Museen an wie das Bass Museum of Art, das Frost Art Museum in der Florida International University, das Lowe Art Museum in der University of Miami, das Miami Art Museum, das Museum of Contemporary Art (MOCA) und das Wolfsonian-FIU.

Kunst & Kultur
Das Carnival Center for the Performing Arts ist die Heimat der Florida Grand Opera und des Miami City Ballet. Modern Dance und Theatervorführungen finden im Colony Theatre und Lincoln Theatre sowie am Byron-Carlyle Theatre statt. Vor allem Wynwood hat sich als neues Künstlerviertel etabliert. Jahre bevor Wynwood viele Künstler anzog, und Jahrzehnte bevor es einer der hippsten Orte der USA wurde, kannte man dieses Viertel mit seinen vielen Lagerhäusern als „Miami Fashion District“. Jetzt zieht es immer mehr Galerien, Restaurants und Bars in diese sich so rapide wandelnde Nachbarschaft und mittlerweile wird der „Wynwood Style“ immer angesagter.

Sehenswertes und Attraktionen
Über die sehenswerten Attraktionen von Miami und Miami Beach findet man weitere Informationen auf der folgenden Seite >>

Feste, Events und mehr
Als eine der angesagtesten Metropolen der Vereinigten Staaten hat Miami in Sachen Events einiges zu bieten. Hier ein kurzer Auszug aus dem dicht gespickten Festival-Kalender der Stadt:

Gleich zu Beginn des Jahres, Mitte Januar, lädt das „Art Deco Weekend“ die Besucher der Stadt ein, mehr über die Kunst und Kultur aus der Art Deco Epoche (ca. 1925 – 1945) in Erfahrung zu bringen. www.artdecoweekend.com

Anfang Februar lockt das „South Beach Wine & Food Festival“ Gourmets nach Miami. www.sobewineandfoodfest.com

Mitte Februar findet mit dem „Coconut Grove Arts Festival“ eines der größten Openair Festivals für Bildende Künste in den Vereinigten Staaten in Miami statt. www.coconutgroveartsfest.com

Mit der „Winter Party“ endet der Februar und bringt zahlreiche DJs, Partys und eine große Beachparty zugunsten der National Gay & Lesbian Task Force in die Stadt. www.winterparty.com

Modefans kommen in der Zeit der Miami International Fashion Week, Anfang März, auf ihre Kosten.  www.miamifashionweek.com

Im Juli und August, während des „Miami Spa Month“, werden vielerorts bis zu 50 % günstigere Treatments in Top-Spas der Stadt angeboten. www.miamispamonth.com

Alljährlich im August und September hilft der „Miami Spice Restaurant Month“ die Geldbörse mit vergünstigten Menüs in zahlreichen Gourmettempeln der Stadt zu schonen. www.ilovemiamispice.com

Ende November bereichert die „White Party Week“ den Event-Kalender der Stadt. Die Erlöse der Veranstaltung fließen in einen gemeinnützigen Topf im Kampf gegen HIV/Aids www.whiteparty.org

Die größte Kunstmesse der USA, die „Art Basel Miami Beach“ sowie die zeitgleich stattfindende „Art Miami“, eine Kunstmesse für Newcomer und bereits etablierte Künstler, schließen Anfang Dezember den jährlichen Eventkalender. www.artbasel.com und www.art-miami.com

VUSA-TIPP – Öffentliche Verkehrsmittel in Miami
Miami verfügt über ein gutes öffentliches Verkehrsnetz. Mit dem Metrobus, dem Metrorail und dem Metromover sind u.a. auch Key Biscayne und Aventura zu erreichen. Der Metromover verkehrt nur in Downtown und ist kostenlos. Für den Bus sollten Sie USD 2 pro Person und Fahrt bereithalten. Die Linie S bringt Sie z.B. von der Aventura Mall über South Beach nach Downtown Miami. Aber planen Sie etwas mehr Zeit ein! In South Beach und Sunny Isles verkehren zusätzlich noch lokale Shuttlebusse. Während der Sunny Isles Shuttle kostenlos ist (z.B. für eine Fahrt vom Newport Beachside Hotel zur Aventura Mall), kostet der South Beach Local bis zu einem US Dollar.

Attraktionen in Süd-Florida: Mehr als bloß Sandstrände

Auch wenn die Beaches weltberühmt sind, hat die City weit mehr zu bieten als bloß tolle Meereszugänge